AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein:
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftstätigkeiten zwischen Lulus Leckereien und der Kundin oder dem Kunden. Massgebend ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf www.lulusleckereien.ch aktuelle Fassung dieser AGB. Lulus Leckereien behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

2. Bestellung:
Durch das Absenden der Bestellung anerkennt der Kunde die vorliegenden AGB und tätigt eine verbindliche Bestellung. Die Bestellung gilt als angenommen, wenn der Kunde seine Bestellung im Shop getätigt oder telefonisch aufgegeben hat und eine Bestätigungsmail von Lulus Leckereien erhalten hat.

Es gilt Folgendes zu beachten: Da es sich bei den Artikeln von Lulus Leckereien um saisonale Produkte handelt, sind nicht jederzeit alle Sorten und alle Grössen verfügbar. Sollte eine bestellte Sorte oder Grösse nicht lieferbar sein, wird der Kunde informiert.

Lulus Leckereien behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen nicht auszuliefern und den Kaufbetrag zurückzuerstatten.

3. Preise:
Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Solche Preisänderungen haben keine Auswirkungen auf bereits bestellte Ware. Die angegebenen Preise beinhalten keine Mehrwertsteuer, da Lulus Leckereien nicht der Mehrwertsteuer unterstellt ist.

4. Zahlungsbedingungen:
Es gibt keinen Mindestbestellwert. Die Bezahlung der bestellten Ware erfolgt entweder per Vorkasse, Kreditkarte oder bei Stammkunden gegen Rechnung. Bei Abholung in CH-3047 Bremgarten ist Barbezahlung nach Vereinbarung möglich. Verspätete Zahlungen werden gemahnt. Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 20.- erhoben

5. Lieferbedingungen:
Das Liefergebiet umfasst die ganze Schweiz und Liechtenstein. Die bestellte Ware wird an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferaderesse geliefert. Die Lieferung erfolgt in der Regel innert 3 – 7 Werktagen, je nach gewählter Versandart.

Für den Versand gelten die allgemein verbindlichen Tarife der Schweizerischen Post. Ausserdem wird ein Unkostenbeitrag für das Verpackungsmaterial berechnet. Expresszustellung oder Sonderaufwände werden separat ausgewiesen. Die anfallenden Versandkosten sind im Bestellsystem ersichtlich.

Lulus Leckereien übernimmt keine Haftung für Folgeschäden auf Grund von Lieferverzögerungen. Wird die Annahme einer Bestellung verweigert oder bei der Post bzw. dem Logistikpartner nicht abgeholt, berechnet Lulus Leckereien dem Kunden die daraus entstehenden Kosten.

6. Rückgaberecht:
Wurden falsche, fehlerhafte oder beschädigte Artikel geliefert, hat der Kunde umgehend den Mangel per Email an lulu@lulusleckereien.ch mitzuteilen. Bei einer Beschädigung, die auf dem Transportweg entstanden ist, muss sich der Kunde innerhalb von acht Tagen nach Zustellung bei der Post als Transporteur der Ware melden. Diese wird prüfen, ob ein Anspruch auf Schadenersatz besteht.

Ist der Schaden oder Mangel nicht auf dem Transportweg entstanden, muss die beanstandete Ware innerhalb von 14 Tagen an Lulus Leckereien zurückgesandt werden. Sie wird auf Kosten von Lulus Leckereien zurückgenommen und so rasch als möglich korrekt an den Kunden ausgeliefert, sofern die Mitteilung rechtzeitig erfolgte. Verspätet zurückgesandte Ware kann nicht zurückgenommen werden. Falls die ursprünglich bestellte Ware nicht mehr lieferbar ist, werden dem Kunden der Kaufpreis und die Versandkosten zurückerstattet. Die Versandkosten werden nur dann erstattet, wenn einzig der/die zurückgenommene/n Artikel bestellt worden ist/sind.

Retournierte Produkte müssen originalverpackt sein. Eine Rückgabe wegen Nichtgefallens ist ausgeschlossen. Ist die Rückgabe unredlich, so hat der Kunde den Wert der Ware zu vergüten.

7. Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Lulus Leckereien.

8. Datenschutz:
Die Übertragung der Daten über den Onlineshop und die Website von Lulus Leckereien erfolgt mittels Transportverschlüsselung (SSL/TLS). Sämtliche Transaktionen werden nach den aktuellen Sicherheitsstandards ausgeführt. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Die personenbezogenen Daten werden keinen Dritten zugänglich gemacht, ausser es ist für die ordnungsgemässe Durchführung der Vertragsabwicklung erforderlich. Des Weiteren finden die Datenschutzbestimmungen für die Nutzung der Website und des Onlineshops Anwendung.

9. Gerichtsstand:
Die vorliegenden AGB und Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Bern.

10. Immaterialgüterrechte:
Der Kunde anerkennt, dass alle mit der Webseite “www.lulusleckereien.ch” zusammenhängenden immateriellen Rechte an Namen/Bezeichnungen, Produktdesigns und Konzepten, unabhängig von deren spezialrechtlichen Schützbarkeit, im alleinigen Eigentum von Lulus Leckereien stehen.

11. Salvatorianische Klausel:
Sollte eine Klausel dieser AGB unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahe kommt.